Kontakt      Impressum      Sitemap      Datenschutz  


Home
Über uns
Messetermine 2022
Grabhülle WEIHE
Behörden über WEIHE
Langzeituntersuchung
Der Spiegel über WEIHE
Auszeichnung Grabhülle
Urnenbestattungssysteme
Gültige Preislisten 2021

"Der Spiegel" vom 17.08.98

"Gestörter Kreislauf"
Notstand auf Deutschlands Friedhöfen: In den Gräbern
liegen unverweste Leichen

....
Neuer Hoffnungsträger der Kommunen ist jedoch das "Grabhüllensystem Weihe" des Mundelsheimer Bestattungstechnikers Helmut Weisser. Erst im letzten Jahr wurde die Methode patentiert. Erst wird der Grabschacht mit einer Textilfolie ausgeschlagen; nach dem letzten Segen kommt der Totengräber und schließt den Beutel mit einem Reißverschluß. Produzent Weisser. "Bei meinem System kommt kein Leichenwasser raus und kein Stau- wasser rein." Derzeit wird der Foliensack am Gerichtsmedizinischen Institut in Tübingen an fünf Schweinen getestet. In Särgen beerdigt, werden die Tiere einmal im Monat mit endoskopischern Gerät untersucht, um den Fortgang des Verwesungsprozesses im Beutel zu verfolgen. Angesichts ihrer Not mögen viele Friedhofsämter die Testergebnisse nicht abwarten. 30 Bestattungsorte hat Unternehmer Weisser bereits beliefert, darunter Friedhöfe in Wolfenbüttel, Kassel und Reutlingen. Auch der wachsleichengeplagte Chefgärtner Klumpen aus Herne schwört auf das neue Verfahren. "Das würde uns viele Unappetitlichkeiten ersparen", sagt er. Im Frühling hat er die neue Plastikplane erstmals angewendet - gleichsam im engsten Familienkreis. "In der Hülle liegt mein Schwiegervater."


(Letzter Absatz aus Artikel "Gestörter Kreislauf". Den ganzen Artikel können Sie auf Anfrage erhalten.)

created by [ it_artwork ] - WebDesign & Softwareentwicklung